Herzlich Willkommen

bei mehr als 30 Jahren Kompetenz im Lichtbereich!

 

Coldplay auf Europa-Tour mit Prolights LED-Scheinwerfern

01-08-2016 08:26

Beim europäischen Teil der aktuellen Stadion-Tour von Coldplay kommen eine ganze Reihe von Prolights Scheinwerfern zum Einsatz. Diese wurden über den britischen Prolights-Vertrieb AC Entertainment Technologies an den Tour-Ausstatter Lite Alternative, eine der führenden britischen Rental Companies, geliefert.

Mit dem siebten Album „A Head Full Of Dreams“ kam die britische Rock-Pop-Band auch zu drei Konzerten nach Deutschland. Mit mehr als 80 Millionen verkauften Tonträgern zählt die Gruppe rund um Sänger Chris Martin zu den erfolgreichsten Rock-Pop-Bands des letzten Jahrzehnts. Bekannt wurde die britische Band vor allem mit ihren Songs „Yellow“, „Viva La Vida“ und „A Sky Full Of Stars“.

Nach dem Auftakt am 24. Mai in Nizza folgte eine Tour durch ganz Europa. Den zahlreichen Coldplay Fans wurde höchste Produktionsqualität geboten: modernste Effekt-Beleuchtung, Pyrotechnik und Xylobands (funkgesteuerte RGB-Armbänder für das Publikum, die im Rhythmus der Musik blinken).

Bei der Konzeption und dem Lichtdesign stand der renommierte Lichtdesigner Paul Normandale vor einer altbekannten Herausforderung: „Ich brauchte ein wetterfestes Washlight und ebenso einen Blinder, die beide zuverlässig und außerdem für die Crew einfach in der Handhabung sein sollten. Oft sind die Geräte in den Stadien schlechtem Wetter ausgesetzt und bei dieser Coldplay Tour, wie auch bei der letzten, haben die meisten Arenen, in denen wir sind, gar kein Dach. Deshalb wollten wir Leuchten verwenden, die robust, langlebig und wetterfest sind. Früher haben wir Scheinwerfer verwendet, die aufwändigen nachträglichen Wetterschutz benötigten. Und außerdem scheint eine Entladungslampe natürlich immer nur dann kaputt zu gehen, wenn die Band gerade auf die Bühne kommt ... in der Regel in einer Höhe von 30 Metern!“

„Die Prolights ArenaCOB4 Scheinwerfer lösen all diese Probleme auf einmal“ fährt Paul Normandale fort. „Ferner bieten die Prolights ArenaCOB4 einige interessante programmierbare Möglichkeiten – so können die einzelnen Zellen separat angesteuert werden, was für einen Blinder ziemlich ungewöhnlich ist“.

Bei Paul Normandales Lichtdesign sind 60 Stück RGBW ArenaCOB4 als Ober- und Seitenlicht der Band, sowie 25 Stück warmweiße ArenaCOB4-Halos als Ersatz für traditionelle 4-lite DWE Blinder im Einsatz.

Der ArenaCOB4 Halo kombiniert die Helligkeit eines Blinders mit dem gleichen schönen warmtönigen Ausblenden einer Halogenlampe durch den zusätzlichen Einsatz von Amber–LEDs in der Leuchte.

Mit dem wetterfesten IP65-Gehäuse, magnetischen Linsenhalterungen, einzeln steuerbaren LED-Zellen sowie einem cleveren Rigging-System mit dem sie zu ganzen Scheinwerfer-Arrays kombiniert werden können, bieten beide ArenaCOB4-Geräte dem Lichtdesigner eine Vielzahl an kreativen Möglichkeiten.

Graham Feast, der Lighting Director der Coldplay Tour, kommentiert: "Diese Leuchten werden auf jeden Fall eine tragende Säule im Mietpark von Lite Alternative werden. Wir haben jeden Sommer eine immer größere Anzahl an Outdoor-Produktionen und es war großartig mit einer Marke zu arbeiten, die in der Entwicklung so positiv und schnell auf reale Marktanforderungen reagiert."

Unter den Risern wurden MR16 Halogen-Rampen durch die Prolights LED-Bars Lumipix16H ersetzt. Jede 100cm-Bar verfügt dabei über 16x12W hocheffiziente RGBWA + UV-LEDs, die sowohl warmes Kunstlicht als auch volles Farbspektrum auf der Bühne und für die Kameras liefern können.

Zusätzlich erzeugen 60 Stück Prolights StudioCOB UV-LED PARs eine magische Schwarzlicht-Atmosphäre bei einigen Sequenzen. Diese Scheinwerfer ersetzen hervorragend die empfindlichen alten klassischen UV Guns mit einer neuen stabilen und tourtauglichen LED-Version, die auch für den Einsatz in großen Stadien geeignet ist.

Neil Vann, Prolights Verkaufsleiter für AC Entertainment Technologies, kommentiert: "Die Prolights Produkte wurden mit Hilfe von einigen der weltweit führenden Lichtdesigner, darunter Paul Normandale und Graham Feast, entwickelt und es ist fantastisch, am Ende so gute Ergebnisse zu sehen. Ich bin immer wieder von der Performance der Scheinwerfer begeistert - und das zu einem Preis, der nicht das Budget des Lichtdesigners sprengt."

Nachdem der europäische Teil der Tour im Juli beendet wurde, ging es für Coldplay weiter nach New York für die erste Reihe von US-Terminen, bei denen Upstaging für die Bühnenbeleuchtung in den USA verantwortlich ist.

Die Marke Prolights bietet Lichtdesignern Premiumprodukte zu hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis und verbindet innovative Technologien mit Kreativität und Zuverlässigkeit.

Prolights Akkuleuchten

Akkuleuchten für Event, Theater und Gastronomie

Prolights 2016-2017

Bühne und Studio - Innovative LED-Scheinwerfer und Moving Lights für den professionellen Einsatz

Electron LED 2016-2017

Das LED Komplettprogramm: LED-Bänder, LED-Downlights, Architekturleuchten, Wallwasher, Netzteile, Konverter, DMX...

E-Mail Newsletter

E-Mailadresse eintragen und abschicken - und Sie sind immer auf dem Laufenden.

Prolights LUMA 1500 - neues LED-CMY Spot Moving Light

Der LUMA 700 ersetzt mit seiner 270W LED ein klassisches 700W-Spot Moving Light. Er verfügt über einen weiten Zoombereich von 5° bis 50°, CMY-Farbmischung, WDMX....

Weiterlesen …

SMARTBATPLUS - neue lichtstarke Akku-Leuchte in der SmartBat Familie von Prolights

Mit seinen 4x12 Watt starken RGBW/FC Hochleistungs-LEDs liefert der SMARTBATPLUS einen Lichtstrom von 1.162lm. Die Ansteuerung erfolgt über drahtloses WDMX durch einen 2,4 Ghz eingebauten Wireless Solution DMX Transceiver...

Weiterlesen …

Philips Selecon PL1 Serie

Die PL1 Scheinwerfer-Serie von Philips/Selecon wurde komplett überarbeitet und mit einer neuen LED-Engine ausgestattet. Es gibt 3 unterschiedliche Typen...

Weiterlesen …

Prolights Smartbat

PROLIGHTS Smartbat: Akkuleuchte für den mobilen Einsatz - flexibel, kabellos und universell einsetzbar

Weiterlesen …

Hundertwasser-Turm

Ein Gebäude wie aus 1001 Nacht: Der Kuchlbauer-Turm auf dem Gelände der gleichnamigen Brauerei in Abensberg.

Weiterlesen …